Sonstiges

Änderung unserer Geschäftsbedingungen zum Zahlungsverkehr

Zum 13. Januar 2018 wird die novellierte  EU-Zahlungsdiensterichtlinie in nationales ­Gesetz umgesetzt und tritt ab diesem Termin in Kraft. Daraus ergeben sich wesentliche Änderungen in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) als auch in den Sonderbedingungen mit Zahlungsverkehrsrelevanz.

Wir sind als national tätiges Kreditinstitut verpflichtet  allen unseren Kunden diese Information schriftlich zu übersenden. Aus diesem Grund ging Ihnen in den letzten Wochen diese Information postalisch bzw. ins elektronische Postfach im Online-Banking zu. Wir bitten um Ihr ­Verständnis.

Neue Geschäftsbedingungen für das elektronische Postfach

Neben den o.g. Änderungen wurden ebenfalls ­Anpassungen für die Nutzung des elektronischen Postfaches im PSD OnlineBanking notwendig. Diese wurden allen Postfach-Nutzern ausschließlich elektronisch zur Verfügung gestellt und können aus dem Postfach heruntergeladen werden.

vorheriger Artikelnächster Artikel