Veranstaltungen

Vertreterversammlung aufgrund der Corona-Pandemie verschoben!

Aufgrund der derzeitigen, besonderen Situation informieren wir Sie heute über die aktuellen aufsichtsrechtlichen Vorgaben an die Banken und deren Auswirkungen auf die ursprünglich geplante Vertreterversammlung am 22. Juni 2020.

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sieht – im Einklang mit der Europäischen Zentralbank – angesichts der Covid-19-Pandemie und der daraus entstehenden tiefen Rezession die Notwendigkeit, dass die Banken bis Oktober 2020 keine Dividende an ihre Mitglieder oder Aktionäre ausschütten.

Die PSD Bank Karlsruhe-Neustadt eG wäre aufgrund ihres Jahresüberschusses von 4.262.787,24 Euro für das Geschäftsjahr 2019 und der Eigenkapitalausstattung in der Lage, eine angemessene Dividende zeitnah auszuschütten. Dennoch sind wir der Vorgabe der BaFin gefolgt und haben die Entscheidung über die Auszahlung der Dividende für das Geschäftsjahr 2019 auf die Zeit ab Oktober 2020 verschoben. Wir setzen damit in außergewöhnlichen Zeiten ein Zeichen der Solidarität mit unseren Wettbewerbern in der Bankenbranche.

Um die Möglichkeit einer Dividendenausschüttung für das Geschäftsjahr 2019 zu wahren und unter Berücksichtigung der aktuell nach wie vor geltenden Kontaktbeschränkungen – haben wir uns entschieden, die für den 22. Juni 2020 vorgesehene ordentliche Vertreterversammlung am 10. November 2020 durchzuführen. Jede Ausnahmesituation verlangt nach ungewöhnlichen Lösungen. Deshalb hoffen wir auf Ihr Verständnis fürunser Vorgehen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Ihre PSD Bank Karlsruhe-Neustadt eG

vorheriger Artikelnächster Artikel